HEV-Zahlenspiegel 2015

Analog früherer Jahre haben wir erneut die aktuell vorliegenden Daten zum Schwyzer Wohneigentum zusammengestellt und in Form eines Zahlenspiegels aufbereitet. Um den Blickwinkel zu erweitern und die Dienstleistung zu verbessern, sind zahlreiche neue Grafiken hinzugekommen. Bei den aufbereiteten Daten handelt es sich vorwiegend um Zahlenmaterial, welches unseren Kanton Schwyz betrifft. Durch die vergleichende Darstellung von kantonalen und nationalen Daten lassen sich aus den übersichtlichen Grafiken markante Trends der Schwyzer Immobilienwirtschaft relativ leicht ausmachen. Gerade auch deshalb lohnt sich ein Blick auf den aktuellen HEV-Zahlenspiegel 2015 – Zahlen & Fakten zum Schwyzer Wohneigentum.

Wussten Sie, dass …

... im Kanton Schwyz in den letzten 10 Jahren in den 7 Notariatskreisen Handänderungen im Wert von insgesamt über 21 Milliarden Franken verurkundet wurden, wovon beinahe 70 Prozent auf die äusseren Bezirke Höfe, March und Einsiedeln entfielen;

… der Kanton Schwyz mit seinen steueramtlichen Liegenschaftswerten im interkantonalen Vergleich der Repartitionswerte hinter den Kantonen Thurgau, Appenzell Ausserrhoden und Glarus zum Spitzenquartett der Hochsteuerkantone gehört;

... im Kanton Schwyz das Total der Bauausgaben im Jahre 2013 rund 1.2 Milliarden Franken betrug, welches im Umfang von mehr als 83 Prozent durch private Auftraggeber und nur zu ca. 16 Prozent durch Ausgaben der öffentlichen Hand ausgelöst wurde;

.. im Kanton Schwyz sich der jährliche Reinzugang an Wohnungen ab 2010 wieder am schweizerischen Mittel annähert und im Jahr 2013 1'335 Einheiten betrug und damit knapp 30 Prozent über dem langjährigen Durchschnitt (1998-2013) von 1'043 Einheiten liegt;

... im Kanton Schwyz beinahe ein Drittel der insgesamt rund 73'000 Wohneinheiten im Segment der 4-Zimmer-Wohnungen angesiedelt sind;

… im Kanton Schwyz über 52 Prozent der Wohnungen eine Fläche von 100 m2 aufweisen und wir damit über 10 Prozentpunkte über dem nationalen Durchschnitt liegen;

… im Kanton Schwyz der Leerwohnungsbestand auch im laufenden Jahr 0.3 Prozentpunkte weniger als das nationale Mittel beträgt und am Stichtag 1. Juni 2015 nur gerade 659 Wohnungen oder 0.89 Prozent des gesamten Wohnungsbestandes hierzulande leer standen;

… im Kanton Schwyz aktuell nur gerade sechs kleine Alpthal, Gersau, Innerthal, Morschach, Oberiberg, Riemenstalden) von den insgesamt 30 Gemeinden auf der Zweitwohnungsliste figurieren und damit dem Zweiwohnungsverbot unterstellt sind.

Dies und vieles mehr können Sie aus den beiliegenden Grafiken herauslesen:

HEV-Zahlenspiegel 2015

Wir verweisen in diesem Zusammenhang auch auf unsere publizierten Jahresvergleichs-Reihen.

Weitere Links:

Statistiken

Referenzzinssatz

Landesindex

Hauptpartner